Auf Google+, Twitter oder Instagram folgen

Ich schreibe für Dich, ich wende mich an Dich. Wenn Du Dich mit mir und anderen „Interessierten“ austauschen möchtest, können wir uns auf:

Meine Themen : Alles rund um einen ökologisch vertretbaren Anbau und Verarbeitung von Lebensmitteln.
Meine Grundidee : Was gut für mich ist, soll unserer Umwelt zumindest nicht unnötigen Schaden zufügen. Ich verzichte auf vieles was unsere Umwelt oder Mitmenschen übermäßig belastet, ohne dabei aber meinen persönlichen Lebensstil übermäßig einzuschränken. Ich nenne es einfach Achtsamkeit.

Haus, Garten, Leben oder etwas genauer: der Küchengarten, Gemüsegarten, Nutzgarten, Selbstversorgung, Anbau und Verarbeitung von Nutzpflanzen (Lebensmitteln), „gesunde Ernährung – soweit es dies überhaut gibt“ (Entzündungshemmende Ernährung), Gesundheit (Weg bloggt?) und was es dazu braucht.

Na klar, es gäbe auch andere Möglichkeiten dieses Anliegen umzusetzen, aber Social Media ist schon sehr praktisch.

Warum ich Google+ gerne mag und nein, nicht Facebook.

  • Ist einfach.
  • Auch ohne Google-Konto und ohne Anmeldung kann JEDER öffentlichen Beiträgen folgen.
  • Wer ein Android Smartphone besitzt, verfügt in der Regel bereits über ein Konto bei Google.
  •  Wer kein Android Smartphone besitzt und keines haben möchte, kann sich kostenlos und ohne Kopie von amtlichen Dokumenten (Personalausweis) ein Konto einrichten, zum Beispiel als »Gemüse Wichtel« (Vorname Nachname).
  •  Google hin oder her, Datenschutzeinstellungen, Personen und Inhalten lassen sich als Sammlung gut handhaben.

Social-Media – Buttons habe ich deaktiviert, da ich keine (DSGVO) datenschutzkonforme Lösung dafür kenne. meinkuechengarten.tips läuft mit wordpress.com bei Automatiic und wird meines Wissens nach auf nicht auf einem EU-Server sondern in den USA gehostet.