Einmachen

Rhabarber zuckerfrei konservieren

Die meisten Rhabarber-Sorten können nur relativ kurz beerntet werden. (LINK : Rhabarber ein leckeres Frühlingsgemüse) Manch einer würde den Rhabarber gerne – am besten roh einfach so – für etwas später aufheben. So ging es mir auch. Klar, Rhabarberkompott und Rhabarber-Bananen-Fruchtaufstrich sind schon lecker, nur Rhabarber-Banane-Erdbeere ist noch viel leckerer.

In manchen Jahren ist es günstiger den Rhabarber früher zu beernten und nicht bis zur Erdbeer-Schwemme zu warten, wer möchte schon gerne seine ersten Erdbeeren ausgerechnet zu Fruchtaufstrich oder Kompott verarbeiten? Außerdem wächst der Rhabarber zwischenzeitlich auch besser weiter, wenn er es luftig hat. Menschen, die gerne ihr eigenes Obst und Gemüse essen, haben einfach mehr von ihren Rhabarberpflanzen, wenn sie, das was nicht frisch in Kuchen, Grütze oder anderen Speisen landet ernten aber trotzdem erst später einmachen können. Und wenn man nebenbei etwas Oxalsäure loswerden könnte? Immer gerne! (LINK : Oxalsäure)

Klingt wie die Quadratur des Kreises? Nein, nicht wirklich. Auf einer meiner „Alte Buchschinken Expeditionen“ bin ich auf ein Buch von 1918 gestoßen und dies enthielt ein Rezept, besser eine Anweisung zur Konservierung von Rhabarber in Flaschen. In Weinflaschen genauer gesagt, welche anschließend verkorkt wurden.

Rhabarber einmachen zuckerfrei küchengarten meinküchengarten

Und, wenn auch vieles aus alter Zeit heute überkommen, unpraktisch oder falsch, oder … ist, kann man immer wieder von den „Alten“ lernen. Hier also „Rhabarber in Flaschen“. Und ja, mit der Zeit verlieren die Rhabarberstückchen ihre Festigkeit. Im Laufe der Zeit geht ein Teil der Oxalsäure in die Flüssigkeit über und kann von empfindlichen Menschen ggf. einfach als Putzmittel genommen werden. (Oxalsäure und Kalk)

Und jetzt wird es ganz schwierig, alles gründlich waschen. Den Rhabarber schälen, in Stücke schneiden und in die sauberen Gläser füllen, mit frischem Wasser auffüllen, Deckel drauf, fertig. Sicher ist sicher :) ich brühe die Gläser und Deckel mit kochendem Wasser und fülle mit kochendem Wasser auf. 

Das Einfüllgut sollte nicht mit einem Metalldeckel in Kontakt kommen. Ich verwende hierfür gerne alte „Honiggläser mit Kunststoffdeckel“. Auf bewahren sollte man die Gläser wie alles Eingemachte natürlich dunkel und möglichst kühl.

Im Bild oben links der Rhabarber direkt nach dem Einfüllen meine „Herbst-Rhabarbers“ am 15.08. die Aufnahme darunter ist am 30.11. entstanden, alles knackig und gut. Kurz vor der ersten neuen Ernte am 15.04. habe ich das zu Testzwecken aufgehobene letzte Glas vom 15.08. am 11.04. geöffnet. Es war, wie bereits vermutet nicht mehr schön, matschig, essbar aber nicht zu empfehlen.

Wer zum Fruchtaufstrich kochen eine größere Menge Rhabarber aufheben möchte, kann aber auch ein 2 oder 3 l großes Bügelglas nehmen. Beim Flaschenbauer gibt auch 3400 ml Konservengläser günstig, die großen Gläser eignen sich auch gut für Wasserkefir oder für Kimchi im Herbst. Mein Lieblingsglas ist das 1062 ml TO 100 Sturzglas. Volumen 1 l und gerade im Schnitt, ein Sturzglas eben, einfach zu füllen und einfach zu reinigen, vielseitig nutzbar auch für kleinere Familien. ( LINK : zu meinem Werbepartner – Gläser für selbst Eingekochtes – Flaschenbauer )

Rhabarber einmachen zuckerfrei küchengarten meinküchengarten entzündungshemmende ernährung

Wir haben sehr kalkhaltiges Wasser, es bilden sich sofort kleine Blasen.

Rhabarber mit Banane war mein erster „Haushaltszucker freier“ Fruchtaufstrich. Rhabarber mit Banane bzw. Rhabarber mit Banane, Erdbeeren, etwas Agar Agar und Zitronensaft (ich liebe Zitronen) ist vielseitig einsetzbar. Zum Beispiel lecker als Fruchtaufstrich, im Joghurt oder Müsli, als Nachtisch oder Kuchenfülle. Ja, so ein Winter ist lang. (LINK : Entzündungshemmende Ernährung),(LINK : Rhabarberkuchen lowcarb und / oder glutenfrei)

Rhabarber einmachen zuckerfrei küchengarten meinküchengarten entzündungshemmende ernährung

„Süßungsmittel“ Banane und etwas Zitrone und zuckerfrei ist nicht kohlenhydratarm (nicht lowcarb)