expressKüche

Gemüsesalat To Go, mein Notfall-Essen

Gemüsesalat mit einem cremigen Bohnendressing ist eine meiner Allzweckwaffen. Unterwegs ist es oft schwierig sich mit günstigen Ölen zu versorgen und wer sich aus gegebenem Anlass einer „Entzündungshemmenden Ernährung“ zugewandt hat, wird unterwegs mit seinem Hunger ziemlich allein gelassen.  Diese Anleitung soll auch kein richtiges Rezept sein, eher eine Idee wie man sich relativ einfach mit entsprechendem Essen versorgen kann.

Zutaten:

  • 250 g gekochte weiße Bohnen (ggf. aus dem Glas).
  • Saft von ein bis zwei Zitronen (ggf. Zitronensaft aus der Flasche z.B. von Alnatura)
  • 2 Esslöffel Weißweinessig
  • 3 Esslöffel Leinöl
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, wer möchte auch etwas Knoblauch

Als alternative Geschmacksrichtung bietet sich Senf an. Natürlich lassen sich auch andere Öle verwenden z. B. Raps- oder Walnussöl.

Kräuter z.B. Frühlingszwiebel, Heckenzwiebel, Schnittlauch, Petersilie, Bärlauch, Estragon, usw. auch gefroren oder getrocknet.

Als Gemüse eignet sich alles, was lecker ist, zum Beispiel:

  • 250 g Möhren (geschält, in Scheiben geschnitten und blanchiert).
  • 500 g Brokkoli (geputzt, zerkleinert und blanchiert).
  • 250 g weiße, rote oder Gemüsezwiebel.

Zubereitung:
Wer nicht gerne blanchiert kann das vorbereitete Gemüse auch im Dampfgarer oder in der Mikrowelle bissfest garen.
Ja, natürlich schmeckt Tiefkühlware nicht mehr so frisch oder ganz so lecker wie frisches Gemüse aber manchmal muss es eben schnell gehen. Man hat keine Zeit und trotzdem Hunger oder benötigt auf die Schnelle etwas zum Mitnehmen. In solchen Fällen eignet sich gefrorenes Kaisergemüse oder eine andere naturbelassene tiefgekühlte Gemüsemischung. (Für alle Fälle habe ich immer eine Tüte Zuhause, genau wie ein Glas eingemachte Bohnen.)

Gemüsesalat ToGo entzündungshemmende Ernährung
Die gefrorene Gemüsemischung in einem geeigneten Gefäß abgedeckt für 10 bis 15 Minuten in die Mikrowelle geben. Grundsätzlich ist es besser das Gemüse zuerst aufzutauen und anschließend schonend im Dampfgarer einmal richtig zu erhitzen.
Für das Dressing, die Bohnen abtropfen lassen (das Bohnenwasser, die Aquafaba aufheben) und in einen Mixbecher geben. Zitronensaft, Essig, Öle, Salz und Pfeffer zugeben und mit dem Mixstab zu einer feinen Creme verarbeiten und abschmecken. Die möglichst frischen Gartenkräuter waschen und in feine Streifen schneiden.

Das nicht zu weich gegarte Gemüse in eine Schüssel oder Dose geben, das Dressing darauf verteilen und mit den Kräutern bestreuen, im Idealfall vor dem Essen mindestens eine Stunde ziehen lassen.

Kategorien:expressKüche, Küche - Rezepte, Salate

Tagged as: ,