meinEssen

Kürbis – Gnocchi

Die Gnocchi sind weizen- und glutenfrei. Trotzdem sehr lecker, mit einer tollen Konsistenz – perfekte Kürbis – Gnocchi.

Elastisch, weich mit biss und nicht spröde, bitter oder glibbrig. Ja, sie sind eine Sünde wert, jeder hat so seine kleine Schwäche. Meine: Kürbis-Gnocchi – leider mit nicht ganz perfekten Zutaten. Ach übrigens, diese Gnocchi eignen sich ganz hervorragend zum Einfrieren. Sie lassen sich auch in noch gefrorenem Zustand in die Pfanne.

Kürbis Gnocchi glutenfrei, weizenfrei

Das Formen braucht etwas Geduld, der Teig ist etwas klebrig. Bei der Rezeptur komme ist auch nicht ohne „Fertigprodukte“ aus. Wegen der Feuchtigkeit des Kürbisses und für den „Biss“ verwende ich in diesem Rezept ausnahmsweise Kartoffel-Knödel halb&halb von Alnatura. Dieses Knödelpulver besteht aus getrockneten Kartoffeln und Kartoffelmehl, Salz, Zwiebeln, Muskatnuss, Kurkuma und Liebstöckelwurzel.

Beim „Bành gió“ Mehl handelt sich um eine Mehlmischung aus Reismehl und Tapiokamehl, welches in Vietnam zur Herstellung des Pyramidenkuchens Verwendung findet. Bành gió erhält man in vielen Asia-Märkten, nicht wundern es gibt viele unterschiedliche Reismehlmischungen (ich übe schon eine Weile).

Zutaten:

  • 550 g Butternuss-Kürbis – geschält, in Stücke geschnitten
  • 100g frische Okara (bleibt bei der Sojamilchherstellung über) oder Kirchererbsen gegart (auch aus dem Glas)
  • 200g Bành gió Mehl
  • 150g trockene Fertig-Kartoffelknödelmischung halb+halb von Alnatura
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • Muskatnuss
  • Hirsemehl zum Bemehlen der Auflagen. (Wer mit Weizen kein Problem hat, nimmt natürlich hierfür Weizenmehl.)

Zubereitung:

Ich nutze dazu meinen Thermomaster. Natürlich kannst Du auch jeden anderen Kochmixer mit Dämpfeinsatz nutzen. Ohne geht es auch, tut aber weh (ist heiß).

Die Kürbis-Stücke im Thermomaster dämpfen. Dazu den Thermomaster mit 1/2l Wasser füllen und für 5 Minuten auf 110°C Stufe 1 vorheizen. Den Dampfeinsatz mit den Kürbis-Stücken einsetzen und für 10 Minuten mit 100°C auf Stufe 1 dämpfen.

Nach Ende der Garzeit, den Dampfkorb entnehmen und das Wasser ausgießen. Den noch heißen gegarten Kürbis zusammen mit allen Zutaten zurück in den Thermomaster geben und auf Stufe 4-5 ausgiebig vermengen.

Den Teig entnehmen, auf eine bemehlte Auflage geben und während der Teig abkühlt, unbedingt den Thermomaster reinigen!

Der „Teig“ ist weich und klebt fürchterlich.

Den Teig in mehrere Teile schneiden und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Rollen formen. Diese in 1-3 cm dicke Stücke schneiden, ggf. mit der Gabel etwas andrücken.

In einem großen Kochtopf Wasser mit Salz zum Kochen bringen und die Gnocchi vorsichtig nach und nach ins kochende Wasser geben. Die Gnocchi darin gar ziehen lassen. Gnocchi abtropfen lassen.

Um sie braten zu können sollte man sie einige Stunden an der Luft abtrocknen lassen. Natürlich können die Gnocchi, wie normale Kartoffelgnocchi auch in einer Soße schwimmen.

PartnerLINK den Thermomaster – gibt es wie fast alles bei amazon

Danke der freundlichen Frage auf g+ 🙋 auch das gibt es bei amazon Bành gió Mehl – aber auf die Versandkosten achten – diese schwanken leider sehr. (2,98 – 6,99 Euro warum auch immer, leider)

Kategorien:meinEssen

Tagged as: , ,