Einmachen

Dirndl Fruchtaufstrich – Kornelkirschen entsteinen

„Dirndl mit schwarzem Pfeffer“ oder „Dirndl-Orange mit einem Hauch von Chili“ gefällig?

Entsteinen. Im letzten Jahr hatte ich meine erste richtige Kornellenernte. Ich konnte so viel ernten, dass ich nach Clafoutis (Himbeeren durch Kornellen ersetzen), Kirschenjockel und Frischgenuss noch Kornellen über hatte. Da Kornellen recht schnell verderben muss man sie aufessen, einfrieren oder eben einkochen.

Fruchtaufstrich sollte es werden. Hatte ich schon erwähnt, dass Kornelkirschen in puncto entsteinen kleine Biester sind? Das Fruchtfleisch und der Stein bzw. Kern bilden – na ja – fast eine Einheit.

 

Um es vorweg zusagen ich bin kein Freund von Gelees, ich bevorzuge die ganze Frucht, mit Haut und möglichst schonend zubereitet. Nach einigem herum „gewurschtel“ in den Jahren zuvor, hatte ich mich widerwillig für das „Warmentsteinungsverfahen“ entschieden. Irgendwie musste der Stein schließlich raus aus dem Fruchtaufstrich. Also Kornellen mit einem Esslöffel Zucker und etwas Wasser aufsetzen und köcheln, bis sich das Fruchtfleisch abtrennt. Anschließend muss man die Masse durch ein grobes Sieb passieren.

Meiner Meinung nach fehlt der Kornelle etwas die geschmackliche Fülle. Meine Wahl viel auf schwarzen Pfeffer, war lecker ist lecker, zwei Gläser habe ich noch. Der Fruchtaufstrich bleibt aber etwas grießig. Wer Fruchtaufstrich lieber cremig mag, einfach nachdem Entsteinen kurz mit einem Mixstab durchrühren.

Kornelkirsche mit schwarzem Pfeffer

  • 1 kg Kornelkirschen
  • 150 ml Wasser
  • 1 Esslöffel Zucker
  • schwarzer Pfeffer (abschmecken)
  • je nach Menge des Fruchtpürees, Kornellen gelieren gut, daher den Gelierzucker 2:1 im Verhältnis 2,5 bis 3:1 einsetzten (Gelierprobe machen)
  • Zitronensaft (abschmecken)

In diesem Jahr war klar, ich brauche ein anderes Verfahren. Eher zufällig bin ich darauf gekommen, dass man in einer Küchenmaschine bzw. Mixer mit niedriger Drehzahl das Fruchtfleisch abtrennen kann ohne die Kerne zu zerstören. Ich nutze dazu den Mixaufsatz meiner Küchenmaschine. Im Gegensatz zu den „Kochmixern“ (egal von welchem Hersteller) kann ich in dem Glaskrug einfach sehen, was ich tue und wann es gut ist. Mit den Blechtöpfen ist man immer blind.

Dazu nutze ich eine Küchenmaschine von Braun. Diese ist seit Jahren im Einsatz, ist robust und ihr Mix-Aufsatz ist genial. Ok, nicht für Smoothies aber trotz Hochleistungsmixer kann ich auf diesen Mixaufsatz nicht verzichten. Das Wichtigste aber er ist aus Glas, ich kann das Messer herausnehmen und zum Reinigen einfach zerlegen. Ich glaube, meine Maschine wird nicht mehr hergestellt. Wenn Du eine vergleichbare Küchenmaschine hast, Kornellen rein, kleinste Stufe und auf geht’s. Die folgenden Bilder zeigen meine Arbeitsschritte beim „Kaltentsteinungsverfahren

Kornelkirsche mit Orange und Pfiff

• 750 g Kornelkirschen entsteint
• 2 Orangen geschält
• je nach Menge des Fruchtpürees, Kornellen gelieren gut, daher den Gelierzucker 2:1 im Verhältnis 2,5 bis 3:1 einsetzten (Gelierprobe machen)
• etwas Chili (abschmecken)

Die Kornellen nach dem entsteinen fein pürieren. Die geschälten Orangen in Stücke schneiden und sämtliche Kerne entfernen. Wenn Du bereits Bio-Orangen ergattern konntest, diese mit heißem Wasser sorgfältig waschen, etwas Schale abschneiden und mit in den Mixer geben, dann ebenfalls fein pürieren. (Sonst besser auf die Schale verzichten.)

Die Fruchtmenge auswiegen, Kornellen und Orangen in einen Topf geben, den Gelierzucker zugeben und nach Packungsanleitung aufkochen. Mit Chili abschmecken, dann eine Gelierprobe machen!

Heiß in die vorbereiteten Gläser füllen. Ich nutze gerne Twist-Off Gläser. Beim Abfüllen unbedingt darauf achten das die Ränder nicht verschmutzt werden. Meine Twist-Off-Verschlüsse koche ich immer aus, damit muss ich die Gläser nicht mehr auf den Kopf stellen und die Deckel bleiben sauber. Das Einkochgut damit auch nicht in direkten Kontakt mit dem Deckel.

Kornelkirsche, Die Dirndl auch ein Liebling – Die Kornelkirsche in der Küche, Dirndl – Küche – Einmachen, welcher Deckel passt?

Grundsätzlich sollte man eigentlich immer neue Deckel werden, sind zum einmal Gebrauch bestimmt. Ich nutzte meine Deckel aber auch mehrfach, sofern diese unbeschädigt sind. Da mir das Öffnen schwerfällt nutze ich einen speziellen Öffner, der ist preiswert, funktioniert und die Deckel bleiben heile!

Empfehlung meiner Partnerseite:

Twist-Off Deckelöffner – ohne den Deckel zu beschädigen

Ein riesiges Angebot an Einmachgläser, Flaschen und Verschlüssen in vielen Größen bis 4,25 l zu fairen Preisen findest Du bei Bauer in Tamm – Gläser für selbst Eingekochtes – Flaschenbauer

2 replies »